Huskytouren & Covid 19

unser Corona Konzept


 Helags Husky : Diese Seite wird bei Veränderungen zum Thema aktualisiert !


Momentan läßt sich nicht abzeichnen, was wir zum Winter hin Coronabedingt an Rahmenbedingungen vorfinden werden. Das bedeutet für uns, mit ungewisser Planungssicherheit leben zu müssen. Wir hoffen, dass wir eine planbare Wintersaison 20/21 haben werden und fassen Wichtiges , Fallzahlen und weiterführende Links hier für unsere Gäste zusammen. Wir aktualiesieren diese Information bei Bedarf.


Coronasicherheit : Das bieten wir

Wir denken, mit unseren Solo Angeboten sind wir in Coronazeiten gut aufgestellt. Es gibt nur Dich als Teilnehmer, sodaß nur drei Pesonen auf unserer abgelegenen Huskyfarm zusammentreffen.

Dein Schlittenhundeurlaub kann somit ohne Kontakt zu weiteren Menschen durchgeführt werden. Denn alles wird im geschlossenen Rahmen durchgeführt, wir sind nicht angewiesen auf Gemeinschaftsküchen und Mehrbettzimmer wie bei anderen Anbietern. Selbst unseren Einkauf von Lebensmitteln werden wir kontaktlos abwickeln können. Auch wird der Transfer von und zur Huskyfarm persönlich ablaufen.

Natürlich stellen wir Seife und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Die Weite des Landes tut ihr Übriges zu Deiner Coronasicherheit.

 

Wir verzichten die Saison 2020/21 auf unsere Vorauszahlung. Entgegen den AGB´ s wird der Reisebetrag erst zum Reisebeginn fällig. Wir legen Dir dieses Jahr nahe, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Das Abholen am Flughafen findet, nicht wie bisher, in der Ankunftshalle sondern auf dem nahegelegenen Parkplatz statt.

Der Unsicherheitsfaktor zur Ansteckung bleibt Deine An/Abreise.


 Geführte Huskytouren anzubieten, hat alles etwas von Spielcasino in dieser Zeit mit Covid 19.

Corona - Saison 2019/20 : Nach der Reisewarnung Deutschlands nach Schweden und Einstellung des Flugverkehres.

Wir waren ab März bei unseren Touren betroffen. Da hatten wir Glück, dass die Reisewarnung uns nicht schon früher getroffen haben. Leider konnten wir somit nicht die notwendigen Reserven zurücklegen und gehen bereits finanziell geschwächt in die kommende Saison.

Covid 19 - Saison 2020/21 : Der Buchungsmarkt der Vermittlungsagenturen ist momentan „ am Boden “.

Dazu kommt das große Reiseveranstalter die Eigenwerbung zu Zeit für Kleinunternehmer unbezahlbar machen.

Aber wir sind durch private Buchungen gut gebucht. Wir könnten somit durch die Saison kommen.

Leider haben wir das Risiko, dass die Buchungen nicht durchgeführt werden können,

wenn es wieder zu Einreisestopps , Reisewarnungen und Flugausfällen kommt.

Ebenfalls fallen wir, wie viele kleine Unternehmen und Selbstständige, aus dem Paket der Coronahilfen.

Helags Husky ist eben nicht TUI und Lufthansa.

Wir sind deshalb skeptisch und bereiten Helags Husky auf alles zwischen Totalausfall der Saison 20-21 und mäßigen Buchungsgeschehen vor. Wäre unerträglich wenn wir dadurch unsere Hunde verlieren würden.


CoronaReise und tipps für die Saison 20/21

Die Fallzahlen sind in Süden Schwedens höher als in Nordschweden.

In Schweden gibt zur Zeit keine Mundschutzpflicht, außer im Flugzeug.

Die sicherste Reiseart ist zur Zeit das eigene Auto, gefolgt vom Flugzeug, Bahn und Fernbus. Die schwedische Fluggesellschaft SAS plant Direktflüge von Deutschland

( Berlin Tegel ) zum Flughafen Östersund.

Bitte buche Deine Flüge wenn es geht ohne Zwischenstopp. Bitte benutze auf Deiner Reise zu Deiner und unserer Sicherheit partikelfiltrierende Halbmasken (FFP2 , FFP3) Mehrere Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel im Handgepäck runden die Sicherheit Deiner Reise ab. Vermeide öffentliche Toiletten und Waschräume.


Reisewarnung auswärtiges Amt

Schweden: Reise- und Sicherheitshinweise
Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen wird gewarnt. Mit Wirkung vom 15. November 2020 gilt dies für ganz Schweden. Reisewarnung wird erweitert, Epidemiologische Lage

Dänemark: Reise- und Sicherheitshinweise :

Deutschland wird von den dänischen Behörden als epidemiologisch „nicht sicheres“ Land eingestuft. Einreisen zu rein touristischen Zwecken von Personen mit Wohnsitz in Deutschland sind nicht mehr erlaubt .

Deutschland:Reisewarnung wird erweitert, Epidemiologische Lage, Einreise, Beschränkungen im Land
Norwegen: Reise- und Sicherheitshinweise
Einreise - Norwegen hat Deutschland zum Risikogebiet erklärt, es gilt daher Quarantänepflicht. Nach Einreise ist eine zehntägige Quarantäne in einer geeigneten Unterkunft zu absolvieren.
Deutschland:Reisewarnung für Region Oslo, Epidemiologische Lage, Einreise

Unsere Huskys sind in Notlage

 Unser Schlittenhundebestand ist durch diese Corona Maßnahmen gefährdet. Wir bitten um Eure Unterstützung.

Wenn ca. 5000 Euro in einer Futtersammlung zusammenkommen würden,

könnten wir mit unseren Huskys abgesichert in die bevorstehende ungewisse Saison gehen.

Mehr Infos dazu auf der Internetseite www.huskys-in-not.de


Leider können wir Dir keine Spendenquittung ausstellen, weil Helags Husky nicht Gemeinnützig ist .



Fallzahren in unserer Region

Unsere Huskyfarm befindet sich im Jämtland / Härjedalen. Unsere Gemeinde Berg erstreckt sich auf eine Fläche von
6.146 Quadratkilometer und hat ca. 7061 Bewohner oder 1,1 Einwohner/km². Aktuell haben keinen neu Infizierten

mit Covid 19 in der letzten Woche.


Wir finden diese Seite von SVT / Datajournalistik sehr hilfreich um sich ein Bild über die aktuelle Coronalage zu verschaffen.

https://www.svt.se/datajournalistik/har-sprider-sig-coronaviruset/


Corona Schweden

In den Medien wird viel über Schwedens Sonderweg geschrieben und diskutiert.

Wie bei jeder neuen Gefahrenlage gehen unterschiedliche Regierungen verschiedene Wege der Problemlösung. Hier bei uns gibt es eine Zentralregierung, die auch für die Gesundheitspolitik der Länder zuständig ist. Die Regierung folgt den Empfehlungen der Behörde für öffentliche Gesundheit

( folkhalsomyndigheten ). Schweden setzt viel auf Freiwilligkeit und getragen wird dies durch das Vertrauen zwischen Bürgern und ihren Behörden. Dies gibt eine gewisse Ruhe und Einheit in den Entscheidungen. Ein Lockdown oder Schließungen waren nach Schwedischem Recht nicht möglich.

Aber auch hier im Land gab und gibt es Einschränkungen, die es zu beachten gilt ! 

Bitte siehe dazu unten auf der Seite unter : Schweden: Reise- und Sicherheitshinweise.


Weitere Links zu Corona

Mit dem Google Übersetzer ist Schwedisch gut zu verstehen

Region Jämtland Härjedalen Covid-19

Verifierat antal smittade per kommun

https://experience.arcgis.com/experience/79384d9c0a2547ac93f5bd9f51bae760/


Bekräftade fall i Sverige – daglig uppdatering

https://www.folkhalsomyndigheten.se/smittskydd-beredskap/utbrott/aktuella-utbrott/covid-19/statistik-och-analyser/bekraftade-fall-i-sverige/


 European Centre for Disease Prevention and Control

 https://www.ecdc.europa.eu/en


Auswertiges Amt

Schweden: Reise- und Sicherheitshinweise

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweden-node/schwedensicherheit/210708


Direktflüge von Deutschland nach Östersund

Nur von Berlin Tegel

https://www.direktflug.de/nach-are-oestersund/


Dem gesamten schwedischem Schlittenhundetourismus

steht ein schweres Jahr bevor.

Deshalb wurde der Verein Arctic Sleddog Foundation gegründet.

https://www.arcticsleddogfoundation.se/


So sieht unsere soziale Distanzierung aus


Schweden: Reise- und Sicherheitshinweise

Aktuelles

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen (län) Stockholm, Uppsala, Örebro und Jämtland wird ab 17. Oktober 2020 aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.

Epidemiologische Lage

Schweden war von COVID-19 zunächst stark betroffen. Nach zwischenzeitlicher Stabilisierung auf niedrigerem Niveau, steigt die Zahl der Neuinfektionen stark. Regionale Schwerpunkte liegen im Großraum Stockholm und den Regionen Uppsala, Örebro und Jämtland In diesen Regionen (län) überschreitet die Zahl der Neuinfektionen 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb diese Regionen ab 17. Oktober 2020 als Risikogebiete eingestuft werden.

Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).

Einreise

Staatsangehörige der EU, der Schweiz, ihre Familienangehörigen und Inhaber von EU-Aufenthaltsgenehmigungen unterliegen keinen Einreisebeschränkungen. Alle Grenzübergänge sind geöffnet.

Durch- und Weiterreise

Die Durchreise durch Schweden ist möglich. Die Einreisebestimmungen des Ziellandes müssen beachtet werden. Nachbarländer wie Norwegen, Dänemark und Finnland lassen eine Einreise aus Schweden nur bedingt zu. Zur Einreise in Norwegen bzw. Finnland informieren die Reise- und Sicherheitshinweise für Norwegen und die Reise- und Sicherheitshinweise für Finnland. Zu Ein-, Durch- und Rückreise auf dem Land-, Luft und Seeweg über Dänemark informieren die Reise- und Sicherheitshinweise für Dänemark und die Deutsche Botschaft in Kopenhagen.

Reiseverbindungen

Alle gängigen Reiseverbindungen werden bedient, wenn auch u.U. in geringerer Frequenz. Die Beförderungsbedingungen sind auf den Webseiten der entsprechenden Anbieter veröffentlicht.

Beschränkungen im Land

Es gibt keine Ausgangssperren oder Reisebeschränkungen. Symptomfreie Personen dürfen sich frei im Land bewegen. Unnötige Reisen sollen jedoch möglichst vermieden werden. Es besteht ein Versammlungsverbot ab 50 Personen, das auch für Sportveranstaltungen und Gottesdienste gilt. Die Zivilschutzbehörde bietet landesspezifische Informationen in Englisch und weiteren Sprachen an. Öffentliche Verkehrsmittel sind im Einsatz, sollen aber nach Aussage des schwedischen Gesundheitsamts insbesondere in Stoßzeiten denjenigen vorbehalten bleiben, die über keine alternative Transportmöglichkeit verfügen.

Verbindliche Abstandsvorkehrungen gelten im öffentlichen Raum, so z.B. nur Tischbedienung in Restaurants, kein Barbetrieb. Freizeitparks und Museen haben teilweise geschlossen oder eingeschränkte Öffnungszeiten. Oft sind online Vorabbuchungen notwendig. Hotel- und Campinggewerbe sowie Berghütten sind unter Einschränkungen offen.

Hygieneregeln

Es gibt keine Masken- oder Handschuhpflicht, die Bevölkerung wird jedoch eindringlich um Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gebeten, besonders auch auf Reisen. Menschenansammlungen sollen gemieden werden. Bei Erkältungssymptomen soll man sich bis zwei Tage nach Abklingen selbst isolieren und kann sich durch die nächstgelegene Gesundheitszentrale (vård central) oder die medizinische Auskunft 1177 telefonisch betreuen lassen.

Meiden Sie öffentliche Verkehrsmittel, insbesondere in Stoßzeiten.

Beschränken Sie soziale Kontakte auf ein Mindestmaß und halten Sie Abstand zu Personen außerhalb ihres Haushaltes, insbesondere innerhalb von geschlossenen Räumen und wenn Sie im fortgeschrittenen Alter sind oder zu einer Risikogruppe gehören.

Informieren Sie sich zu den Maßnahmen im Einzelnen und ergänzenden Hinweisen des schwedischen Gesundheitsamts, der schwedischen Regierung und der schwedischen Botschaft in Berlin.

Laden Sie sich ggfs. auch die App der schwedischen Behörden vor Antritt Ihrer Reise auf Ihr Smartphone.

Wenn Sie sich touristisch in den als Risikogebieten ausgewiesenen Regionen aufhalten und eine vorzeitige Rückreise antreten möchten, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Reiseveranstalter bzw. Ihrer Fluggesellschaft in Verbindung.

 

Bei COVID-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten, kontaktieren Sie die nächstgelegene Gesundheitszentrale (vård central) oder die medizinische Auskunft unter der Telefonnummer 1177 (von einem deutschen/ausländischen Mobiltelefon wie folgt erreichbar: +46 771 1177 00). Bei akuten medizinischen Notfällen wählen Sie den Notruf (112).

 

Befolgen Sie stets die Hinweise lokaler Behörden.

Beachten Sie die Quarantäne- bzw. Testpflicht bei Einreise aus Risikogebieten (nicht Transit) nach Deutschland und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt Ihres Aufenthaltsortes. Weitere Informationen zur Testpflicht bietet das Bundesministerium für Gesundheit.

Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19/Coronavirus.